31 | 08 | 2015
Einsätze
NOTF25.08.2015 - 09:32mehr ...
NOTF24.08.2015 - 10:44mehr ...

....Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hohendeich

....Auf dieser Webseite möchten wir Sie über unsere ehrenamtliche Tätigkeit bei der
.....Freiwilligen Feuerwehr Hamburg
informieren.

Badeunfall im Hohendeicher See
Mittwoch, den 26. August 2015 um 21:24 Uhr

Badeunfall im Hohendeicher See

Am 23. August um 14:25 Uhr wurden wir zur Surfstation am Hohendeicher See gerufen. Gemeldet wurde uns, dass eine Person im See untergegangen sein soll. Wir rückten daraufhin mit unseren beiden Fahrzeugen, sowie dem Kleinboot und dem Schlauchboot aus.

An der Einsatzstelle angekommen, brachten wir unsere beiden Boote schnell zu Wasser und begannen mit der Suche der vermissten Person. Vom Segel-Club Vierlande (SC 4) wurde uns für die Suche ein weiteres Kleinboot zur Verfügung gestellt. Auch die FF Fünfhausen war mit ihrem Kleinboot alarmiert worden und unterstütze ebenfalls mit Ihrem Boot die Suche.
Auch die Taucher der DLRG und der Berufsfeuerwehr Hamburg gingen zu Wasser.

Im laufe des Einsatzes meldeten sich zwei Kinder die ihren Vater vermissten, daraufhin wurde die Notfallseelsorge zur Betreuung der Betroffenen an die Einsatzstelle alarmiert.

Gegen 20:40 Uhr konnte der Gesuchte durch den Einsatz eines Sonargeräter geortet und leider nur noch tot durch Taucher geborgen werden.

In unserem Feuerwehrhaus wurden die Angehörigen später von zwei Notfallseelsorgern betreut.

Um 21:30 sind wir an das Feuerwehrhaus zurückgekehrt.

Wir möchten hiermit der Familie und allen Hinterbliebenden unser tiefstes Mitgefühl und Beileid ausdrücken.

 
FF Hohendeich gewinnt den Schlauchbootwettkampf 2015
Dienstag, den 11. August 2015 um 06:22 Uhr

FF Hohendeich gewinnt den Schlauchbootwettkampf 2015!

Die FF Hohendeich sichert sich den Sieg beim 45. Schlauchbootwettkampf der Feuerwehren der Bereiche Vier- und Marschlande und Bergedorf und darf den "Pott" 2016 erneut verteidigen.

Am 09. August 2015 hieß es für uns: alles geben, und den BZ Wanderpokal des Schlauchbootwettkampfes verteidigen! Nach zwei Wochen der Vorbereitung wurde es nun ernst. Der Wettergott meinte es gut mit uns und so herrschten am Sonntag - im Gegensatz zu den Tagen zuvor - perfekte Wettkampfbedingungen. Insgesamt 38 Mannschaften, darunter Jugendfeuerwehren, Gastwehren aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern traten gegeneinander an.

Wir starteten auf Bahn 1 an 23. und auf Bahn 2 an 3. Stelle. Unser Team auf Bahn 2 legte mit 3:09 Minuten auf Bahn 2 bereits zum Anfang des Wettkampfes die Messlatte hoch. Die fabelhafte Zeit blieb bis zum Ende des Wettkampfes ungeschlagen.

Das Team auf Bahn 1 legte mit einer Zeit von 2:51 Minuten ebenfalls eine Bestzeit hin. Sie wurde kurz vor Ende des Wettkampfes von den Kameraden der FF Neudorf mit 2:24 Minuten jedoch nochmals deutlich unterboten.

Durch die Bestzeit auf Bahn 1 mauserten sich die Kameraden der FF Neudorf zum ernstzunehmenden Gegner. Es wurde spannend... doch es reichte nicht ganz: mit rund 7 Sekunden Vorsprung im Gesamtergebnis sicherten wir uns Platz 1. Die Kameraden der FF Neudorf erreichten den 2. Platz und die Kameraden der FF Allermöhe den 3. Platz.

Bei den Jugendfeuerwehren erreichte die 1. Mannschaft der Jugendfeuerwehr Hohendeich den 3. Platz. Zweiter wurde die Mannschaft der JF Altengamme. Die JF Curslack war auch in 2015 erneut siegreich.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Sponsoren, Kuchenbäckern, Grillern und allen weiteren Personen, die das Event ermöglicht haben. Ein Dank geht ebenso an alle Zuschauer, die die Mannschaften tatkräftig anfeuerten. Wir sagen "Tschüß!" und freuen uns auf den 46. Schlauchbootwettkampf 2016, wenn es wieder heisst: "Zum Schlauchbootwettkampf: VOR!"

 


Zufallsbild
schlauchbootwettkampf_2010_28_20101022_1059911102.jpg
Unwetterwarnungen
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
Kalender
Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!
Login